Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe. Das dachten sich vermutlich auch zwei schwule Jungs, die sich hinter unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt Bonn vergnügten.

Weihnachtsmarkt Bonn (BAfmW) – Die Szene, die dem Bild dieses Beitrags zugrunde liegt … nun ja, es ist so, dass sich hinter unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt Bonn zwischen der Rückseite und der Hausfront ein etwas abgelegener Ort befand. Eines Abends, als ich den Stand schon schloß, hörte ich Geräusche und dachte an Randalierer. Randalierer waren es nicht, dafür aber zwei Jungs, die wohl beschlossen hatten, ihre Bekanntschaft zu vertiefen. Jedenfalls nach den Geräuschen zu urteilen. Warum auch nicht, schließlich ist Weihnachten das Fest der Liebe. Und Liebe schenkt man sich gegenseitig. So dachten es sich die beiden schwulen Jungs wohl, die die Abgeschiedenheit unseres Standes nutzten.

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe. Das dachten sich vermutlich auch zwei schwule Jungs, die sich hinter unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt Bonn vergnügten.

Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Liebe. Das dachten sich vermutlich auch zwei schwule Jungs, die sich hinter unserem Stand auf dem Weihnachtsmarkt Bonn vergnügten.

In mehr als 16 Jahren auf dem Weihnachtsmarkt Bonn haben wir so einiges erlebt. Schönes wie Unschönes, aber zumeist dann doch schöne Erlebnisse mit unseren Kunden, Freunden und Fans des Bundesamtes für magische Wesen. Wir haben gesehen, wie aus Jugendlichen junge Erwachsene wurden, die irgendwann mit ihren ersten Kindern auftauchten, wir haben erlebt, wie ein unglücklicher junger Mann zu einer glücklichen jungen Frau wurde, wir haben erlebt, wie sich ein Paar das Jawort an unserem Stand gab und wir haben auch miterleben müssen, wie ein lieber Stammkunde aus Liebeskummer eine traurige Tat beging. So ist das Leben.

Und was habt ihr so alles zur Weihnachtszeit erlebt? Schreibt uns eure Erlebnisse als Beitrag für diesen Weihnachtsblog auf dem Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen und gewinnt 200 Ebooks und Einkaufsgutscheine für den Online-Weihnachtsshop auf dem Weihnachtsmarkt im Bundesamt für magische Wesen.

Euer Beitrag für den Weihnachtsblog

Die Metlatte - Met mit Pfefferminz ist erhältlich auf dem Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Die Metlatte – Met mit Pfefferminz ist erhältlich auf dem Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Wir wollen den Weihnachtsblog zum Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen mit euren Geschichten und Gedanken zu Weihnachten, zum Weihnachtsmarkt und zur Adventszeit füllen. Und so geht es. In eurem Beitrag sollte es um ein Thema gehen, dass im Zusammenhang mit Weihnachten steht.

  • Der Beitrag sollte etwa 300 bis 500 Wörter umfassen. Längere Beiträge werden natürlich auch angenommen.
  • Ein oder mehrere Bilder sollten dabei sein. Das darf gern frivol und frech, religionsfrei und blasphemisch sein – dem einen oder anderen mag es aufgefallen sein, dass im BAfmW ziemlich Abstand zu Kirche und Co halten. Schließlich sind wir für unsere magischen Mitbürger da, und die gut integrierten Vampire, Werwölfe, Dämonen, Elfen sowie anderen Mitbürger mit magischer Herkunft leiden schon lange unter dem religiösen Wahn. Insofern betrachten wir Weihnachten als mit Freunden und Verwandten zu feierndes Fest.
  • Und weil unsere Blogger ja nicht anonym bleiben sollen, sollte auch gern ein kleines Autorenporträt mit Selbstvorstellung dabei sein, gern auch mit persönlichem Foto sowie Links zu den eigenen Social Media Kanälen bei Facebook, Instagram etc.

Was machen wir mit euren Beiträgen und was wünschen wir uns von euch?

Die Beiträge erscheinen auf diesem Portal und werden über unsere Social Media Kanäle verteilt. Gegebenenfalls werden sie etwas überarbeitet, d.h. durch die Rechtschreibkorrektur korrigiert, mit Zwischenüberschriften versehen und innerhalb dieses Portals verlinkt. Wenn ihr uns dabei helfen wollt, unseren Weihnachtsmarkt im Bundesamt für magische Wesen bekannter zu machen, dann verlinkt und liked die Beiträge in den Socials.

Es geht uns nicht einfach nur darum, Werbung und Umsatz zu machen. Wir möchten im Bundesamt für magische Wesen eine Open-Air-Galerie für Fantasyart einrichten, wo Illustratoren und Zeichner ihre Arbeiten präsentieren können. Dazu soll der Innenhof im BAfmW etwas umgebaut werden. An den Wänden sollen etwa 20 LED-Displays im Format A 3 installiert werden, in  denen die Arbeiten der Künstler präsentiert werden. Das Projekt kostet etwa 5000 EURO.

Was gibt es zu gewinnen und wer kann teilnehmen?

Wir verlosen rund 200 Ebooks aus dem Bundeslurch Verlag sowie Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 10 Euro für diesen Online-Weihnachtsshop. Jeder Teilnehmer, dessen Beitrag wir veröffentlichen, wird über dieses Portal benachrichtigt. Teilnehmen können alle des Schreibens mächtige Personen. Mit Ausnahme von Bloggern und Autoren, deren Beiträge durch rechtsextremes Gedankengut und AfD-Nähe auffallen. Diese sind ausgeschlossen. Rassismus, Frauenfeindlichkeit, Homophobie, Ausländerfeindlichkeit, Lügen und Hetze, kurz beschrieben, all das, wofür die AfD steht, hat bei uns keinen Platz.

Beiträge sind zu schicken an: spaghettimonster@weihnachtsmarkt-bonn.info

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Share this Post!

About the Author : Bundeslurch

0 Comment

Leave a Comment

Your email address will not be published.