z. Zt. ausverkauft
Placeholder

Die Gefährtin des Magiers

16,99 21,90 

  • Gebundene Ausgabe:
  • Herausgeber: Bundesamt für magische Wesen
  • Vorwort: Edmund F. Dräcker
  • Verlag: Bundeslurch Verlag
  • Auflage: 1 (1. Oktober 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3-96350-0138 (Print)
  • ISBN-13: 978-3-96350-6130 (epub)
  • ISBN-13: 978-3-96350-3139 (pdf)
  • Satz: Klartext Medienwerkstatt GmbH, Essen
  • Umschlaggestaltung: Frank Münschke dwb, Essen
  • Covermotiv:
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 16,2 x 2 x 21,8 cm

Lieferzeit: Sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

erhältlich als
Clear
Share :

Um sich das Lehrgeld zu verdienen, mit dem sie sich ihren Traum erfüllen will, eine Zauberin zu werden, arbeitet Shirissa im exklusivsten Freudenhaus von Zynth.

Eines Tages engagiert Harduin, ein Magier aus dem Norden, sie dafür, in der Öffentlichkeit seine Frau zu spielen. Mit dieser Täuschung will er verhindern, eine Verwandte des Königs heiraten und als Folge dessen Partei für die Königsfamilie ergreifen zu müssen. Indem er vorgibt, bereits mit Shirissa verheiratet zu sein, hofft er, politisch neutral zu bleiben.

Harduin ahnt nichts davon, dass Shirissa Zauberkräfte besitzt. Sie verschweigt ihm das, um ihre Mutter zu schützen, die Königin von Tholain, die Shirissas magische Fähigkeiten dem Rat der Magier hätte melden müssen, das aber nicht getan hat. Die magische Begabung eines Kindes zu verschweigen, wird aber streng bestraft. Doch nach den Gesetzen ihres Volkes darf nur eine Kriegerin der Königin auf dem Thron nachfolgen, eine Zauberin ist von der Thronfolge ausgeschlossen, weshalb Shirissas Zauberkräfte geheimgehalten und ihr verboten wurde, die Zauberkunst zu erlernen. Um ihren Traum zu verwirklichen, ist Shirissa von Zuhause weggelaufen und hat ihren Tod vorgetäuscht. Als Harduins Scheinehefrau nutzt sie nun die Gunst der Stunde, heimlich aus seinen Büchern zu lernen, immer in Angst, dass er oder einer seiner Diener ihre unerlaubten Studien entdecken könnte.

Erschwerend kommt hinzu, dass dem König jedes Mittel recht ist, um den besten Magier seines Landes entweder auf seiner Seite zu haben oder ihn zu vernichten. Auch hat Harduin nicht mit dem Verrat seines besten Freundes Khem gerechnet, der, von heimlichem Neid auf ihn zerfressen, ihn im Auftrag des Königs an dessen Todfeind, den Schadenszauberer Morak ausliefert. Morak versucht, Harduins magische Geheimnisse mit Folter aus ihm herauszupressen.

In der Zwischenzeit sieht sich Shirissa sowohl vom König wie auch von Khem bedrängt, die beide Harduins Besitz wollen, der eine seine immensen weltlichen Güter, der andere seine magischen Gerätschaften und Bücher. Es gelingt Shirissa, die immer noch an ihrer Rolle als Harduins Frau festhält, beide hinzuhalten.

Als sie auf magischem Weg herausfindet, wo Harduin gefangen gehalten wird, macht sie sich zusammen mit dem treuen Diener Darmin auf den Weg, Harduin aus Moraks Klauen zu befreien. Sie schleicht sich bei Morak als dessen Schülerin ein, betört ihn mit Sex und kann Harduin tatsächlich befreien. Doch der ist durch die Folter schwer verletzt. Shirissa versteckt sich mit ihm und pflegt ihn gesund.

Während seiner Rekonvaleszenz bereiten sich beide darauf vor, sowohl Morak wie auch Khem und dem König das Handwerk zu legen. Harduin erkennt im Zuge dessen, dass Shirissa längst nicht mehr eine Dienerin ist, die er für ihre Rolle als seine Frau bezahlt, sondern dass sie die Gefährtin ist, die er sich immer als Ehefrau gewünscht hat. Doch bevor er seine Beziehung zu ihr tatsächlich legalisieren kann, werden sie von jemandem verraten, der die Belohnung kassieren will, die der König inzwischen auf Harduins Kopf ausgesetzt hat.

Sie können der Ergreifung knapp entkommen, und es gelingt ihnen, die hinterhältigen Machenschaften des Königs öffentlich aufzudecken, der daraufhin gestürzt wird.

Gemeinsam stellen sie sich danach Khem und Morak und bringen sie zur Strecke. Anschließend können sie endlich in Ruhe und Frieden miteinander leben, verlassen aber das Nordland und ziehen anderswo hin.

Über den Urban Fantasy Roman

Der Tod geht um bei den „12 Augen“, einer Abteilung des Bundesamtes für magische Wesen. Ein Mitglied nach dem anderen fällt einem Mordanschlag zum Opfer. Das ruft die magische Polizei auf den Plan: Nadra Mutunga und ihr Partner, der Werwolf Cord von Rabenstein, nehmen die Ermittlungen auf. Sie stoßen auf den Ethnologen Birk Lindar, der die 12 Augen für Dämonen hält und deshalb vernichten will. Was wie der Wahn eines Verrückten scheint, entpuppt sich als gezielter Vernichtungsfeldzug, hinter dem ganz andere Mächte stecken, deren ahnungsloses Werkzeug Lindar ist – tödliche Mächte, deren magischen Machenschaften die 12 Augen allzu dicht auf den Fersen sind und die vor nichts zurückschrecken, um ihre Ziel zu erreichen. Der Urban Fantasy Roman ist als Hardcover und Ebook in der Reihe Fantasyliteratur aus dem Bundeslurch Verlag im Online-Weihnachtsshop Weihnachtsmarkt Bonn und im Bundesamt für magische Wesen in Bonn erhältlich.

Tipp vom Weihnachtsmarkt Bonn für den Advent und die Weihnachtszeit

Ihre im Online-Weihnachtsshop - Weihnachtsmarkt Bonn bestellten High Fantasy Romane aus dem Bundeslurch Verlag werden von DHL abgeholt und ausgeliefert.
Ihre im Online-Weihnachtsshop – Weihnachtsmarkt Bonn bestellten High Fantasy Romane aus dem Bundeslurch Verlag werden von DHL abgeholt und ausgeliefert.

Wählen Sie in aller Ruhe in unserem Online-Weihnachtsshop ihre gewünschten Fantasy Romane, Shirts, Hoodies und Fanartikel mit dem Bundeslurch sowie Honig, Met und andere Geschenke aus und lassen sich alles bequem nach Hause liefern.

Ersparen Sie sich das Verkehrschaos in der Innenstadt von Bonn mit ihren Dauerbaustellen, gesperrten Parkhäusern und rücksichtslosen Radfahrern in der Fußgängerzone. Shoppen Sie bequem von zu Haus aus und verbringen mehr Zeit mit einem guten Buch, Freunden und Familie, anstatt in Bonn im Stau zu stehen.

Oder Sie besuchen uns im Norden von Bonn zum Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen. Für ein Gespräch über Fantasy Literatur und Autoren auf Verlagssuche ist fast immer Zeit bei uns. Das BAfmW ist gut über die Autobahn 555 Ausfahrt Bornheim/Alfter zu erreichen. Wenige Meter um die Ecke finden sich genügend Parkplätze „An der Rheindorfer Burg“ und verschiedene Bus- und Stadtbahnhaltestellen sind auch in Reichweite.

erhältlich als

, , ,