Das Buch "Die Zusammenarbeit und Koordination internationaler Organisationen auf dem Gebiet von Handel und Entwicklung am Beispiel der «Least Developed Countries»" von Löser
Die Zusammenarbeit und Koordination internationaler Organisationen auf dem Gebiet von Handel und Entwicklung am Beispiel der «Least Developed Countries» 126,95 
Das Buch "Wintergeschichten" ist erhältlich im Online-Weihnachtsshop Weihnachtsmarkt Bonn.
Wintergeschichten 9,99 

Ein preußischer Landrat in Monarchie, Demokratie und Diktatur

  • geb. Buch : 347 Seiten
  • Verlag: Berliner Wissenschafts-Verlag
  • Autor*in:
  • Illustrator*in: Herausgegeben von Nass, Klaus O
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 01.01.2006
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-8305-1119-1
  • ISBN-13: 978-3-8305-1119-9
  • Größe und/oder Gewicht: 22,7 x 15,3 cm

1 vorrätig

38,00 

Lieferzeit: Lieferbar

1 vorrätig

WEIHNACHTSMARKT BONN (BAFMW) – Dieses Buch eines unerschrockenen, menschlichen Staatsdieners mit besten preußischen Tugenden, aber auch mit einem weltoffenen Geist ist ein fesselndes Dokument aus dem ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Anschaulich schildert der Landrat Walter zur Nieden seine Doppelrolle als Vertreter des preußischen Staates und als Chef der kommunalen Selbstverwaltung der Landkreise Mettmann (1904-1929) sowie Geestemünde und Wesermünde (1929-1935). Der Hauptmann zur Nieden, der 1914 einen Kopfschuß in der Schlacht bei Ypern (Belgien) überlebte, war als Landrat immer wieder gefährdet: Die Revolution der Arbeiterräte 1918, der Kapp-Putsch 1920, die Besetzung des Rheinlands durch französische Truppen und Verhaftung der Landräte 1923, Kommunalreformen mit Fusion von Landkreisen, die Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933. Professor Dr. Axel Freiherr von Campenhausen zu diesem Buch in „Rheinischer Merkur“ (25. Januar 2007): Wenn Verwaltung funktioniert, gilt das immer als normal. Geht es nicht so gut, wird auf die Verwaltung geschimpft. Wirkliches Interesse für die Verwaltung ist selten. Dabei ist die Verwaltungstätigkeit interessant. Deutschland war führend in guter Verwaltung und im Hervorbringen hervorragender Beamter. Die Erinnerungen eines Verwaltungsfachmanns bekommt man selten zu lesen. Diese sind nicht zuletzt auch deshalb interessant, weil ein aufrechter Beamter ohne Verrenkungen in Monarchie, Demokratie bis zur Diktatur Rechenschaft über seinen Dienst ablegt und über die damals selbstverständliche Zurückhaltung in politischen Fragen. Seine Qualitäten zeigten sich im Zusammenführen der Kräfte seines Verwaltungsbereichs im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung.

Politische Literatur im Online-Weihnachtsshop „Weihnachtsmarkt Bonn“

Bücher wie „Ein preußischer Landrat in Monarchie, Demokratie und Diktatur“ von sind Gesprächsstoff in der Adventszeit und zu Weihnachten, wenn sich die Familie trifft. Das Thema dieser Bücher berührt oft die Alltagssituation und reflektiert eigene Erfahrungen. Fragen stellen sich, wie geht die Gesellschaft mit Themen um, die in „Ein preußischer Landrat in Monarchie, Demokratie und Diktatur“ zur Sprache kommen? Manchmal kommt es unter dem Weihnachtsbaum oder neben dem Adventskranz mit seinen brennenden Bienenwachskerzen zu heftigen Diskussionen.

Besondere Highlights sind politische Bücher, wenn sie aktuelle Geschehnisse und Diskussionen thematisieren, darunter Klimawandel, Bienensterben und Rückgang der Arten sowie Zuwanderung. Oder Skandale und Skandälchen auf lokaler Ebene aufarbeiten.

In Bonn sind wir damit leidgeprüft, denn für die Bonner sind der Korruptionsskandal um die Stadtwerke Bonn und einen gewissen Stadtdirektor, die millionenschweren Dramen und Schlampereien um das Word Conference Center sowie aktuell die Dramen um die Renovierung von Viktoriabrücke und der Beethovenhalle aus Anlaß des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven nicht nur höchst peinlich, sondern auch finanziell katastrophal. Da ist es fast nur eine Randnotiz, dass auch dieser Online-Weihnachtsshop nur deshalb existiert, weil das Marktamt der Stadt bei unserer Zulassung zum Weihnachtsmarkt Bonn in einer Art und Weise gearbeitet hat, die das Verwaltungsgericht Köln als Schlamperei einstufte. Verwaltungsarroganz, Diskriminierung, Homophobie und Schlamperei in der Stadtverwaltung Bonn müssen bekämpft werden.

Sie sind bei uns im Bundesamt für magische Wesen mit seinem Buch- und Fanshop im Norden von Bonn herzlich willkommen und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Sparen Sie sich das weihnachtliche Verkehrschaos in der Innenstadt Bonn mit ihren Dauerbaustellen. Shoppen Sie bequem online und verbringen mehr Zeit mit Freunden und Familie, mit einem guten Buch wie „Ein preußischer Landrat in Monarchie, Demokratie und Diktatur“ oder Fantasyroman, anstatt in Bonn im Stau zu stehen.

Back to Top