Published on: 02 Februar 2019

Leserunde zu „Abgründe“

Schweiz, 1924: Thomas Vögtlin, im Waisenhaus aufgewachsen, leidet seit seiner Kindheit an Asthma. Seit langem raucht er deswegen spezielle Kräuterzigaretten, deren Inhaltsstoffe potentiell Halluzinationen hervorrufen können. Sind die unheimlichen Erscheinungen, welche ihn im Verlauf der Geschichte immer öfters heimsuchen, real, oder doch Erzeugnisse seiner eigenen Vorstellung?

In dem Buchladen, wo Thomas arbeitet, lernt er derweil den gebürtigen Engländer Alexander Hawthorne kennen. Unter der harten Hand desselben erfährt Thomas während ihrer körperlichen Kontakte, was es heißt, sich völlig jemandem hinzugeben. Eine volatile Beziehung baut sich fortan zwischen den beiden auf, und Thomas muss feststellen, dass er ohne die rohe Gewalt, welche Alexander ihm zufügt, kaum mehr existieren kann. Doch sein Geliebter hat ein dunkles Geheimnis, dessen Entdeckung Thomas bald vor eine alles entscheidende Wahl stellt ….

Bewerbung für die Leserunde (Bitte genau lesen!)

Abgründe ist ein Drama über die Beziehung zwischen einem jungen Waisen und einem Engländer, das in der Schweiz des frühen 20. Jahrhunderts spielt.
Abgründe ist ein Drama über die Beziehung zwischen einem jungen Waisen und einem Engländer, das in der Schweiz des frühen 20. Jahrhunderts spielt.

Wir stellen 10 Prints und zehn Ebooks des Dramas „Abgründe“ zur Verfügung.

Die Gewinner erhalten eine Email mit einem Gutscheincode für den kostenlosen Download der Ebooks und kostenlosen Versand der Prints.

Bitte in der Bewerbung unbedingt angeben, ob ein Ebook und welches Format infrage kommt. Ein zusätzliches Ebook haben wir gegebenenfalls immer für eine Leserunde übrig.

Nach ein paar Tagen folgt ein automatisierter Bewertungslink unseres Portals Weihnachtsmarkt Bonn. Über diesen Link gibt man seine Bewertung ab, die dann als Produktbewertung erscheint.

Wir legen bei all unseren Leserunden sehr viel Wert darauf, dass nicht alle Welt zu Amazon rennt, sondern auch im Portal unseres Verlagsshops seine Meinung abgibt.

Nur so ist es möglich, Autoren, Lektoren, Illustratoren, Satz und Druckerei fair zu bezahlen und auch ein interessantes Verlagsprogramm zu unterhalten sowie – im Gegensatz zu Amazon – auch in Deutschland Steuern zu bezahlen.

Zur -> Leserunde

Weitere Leserunden im Portal Weihnachtsmarkt Bonn – Online-Weihnachtsshop

Wir – d.h. der Bundeslurch Verlag mit dem Portal Weihnachtsmarkt Bonn im Bundesamt für magische Wesen sowie der Himmelstürmer Verlag – möchten gern eine Community an Rezensenten und Bloggern aufbauen und streben eine gute und langfristige Zusammenarbeit an. Zu diesem Zweck wird es auf diesen Seiten demnächst ein Leserforum geben, wo wir eigene Leserunden anbieten werden.

Bonns fantastischste Behörde

In Bonn hat das Bundesamt für magische Wesen tatsächlich ein eigenes Haus, mit Amtsschild, zwei Dienstwagen und Flagge – wie es sich für ein Amt eben gehört. Und man kann uns nicht nur zum Weihnachtsmarkt Bonn, sondern während des ganzen Jahres im Bundesamt für magische Wesen besuchen. Das Amt entstand aus der Idee, dass die Existenz von Hexen, Drachen und Vampiren in Deutschland kein Problem wäre, sofern man die Angelegenheiten magischer Mitbürger eben nur gut verwalten würde. Unsere Bücher erscheinen stets als Hardcover, immer mit einem Vorwort von Amtspräsident Dräcker, einer Leihgabe des Auswärtigen Amtes. Etwas augenzwinkernd veröffentlichen wir unsere Bücher immer als „amtliche Publikation“, d.h. Twilight erschiene bei uns wie eine amtliche Dokumentation der Bundeszentrale für politische Bildung über eine gut integrierte Vampirfamilie. Innen aber stets gut lektorierte und korrigierte Belletristik.

Klaus Maresch

Klaus Maresch (administrator, bbp_keymaster)

Klaus Maresch, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.