BlogEssen und Trinken

KatzGourmet zum Frühstück und der abgesagte Weihnachtsmarkt Bonn

Wenn KatzGourmet auf dem Brötchen landet ... Seit einiger Zeit wird es manchmal sehr spät im Verlagsbüro.

WEIHNACHTSMARKT BONN (BAFMW) – Wenn KatzGourmet auf dem Brötchen landet … Seit einiger Zeit wird es manchmal sehr spät im Verlagsbüro. Letzte Nacht saß ich bis 2 Uhr am Rechner, lud neue eBooks hoch (u.a. zu den Urban Fantasy Romanen „Kraken in der Spree“ und dem neu erschienenen „Wolfsnächte – Der Sturm in dir“), vergab einige Druckaufträge und erledigte andere Arbeiten wie das Sichten neuer Manuskripte und Exposés, denn wir arbeiten im Verlag schon am Frühjahrsprogramm, welches wir auf der Leipziger Buchmesse 2021 vorstellen wollen.

Und der Server, auf dem unsere beiden großen Onlinebuchshops und Portale, das Bundesamt für magische Wesen und der Onlineweihnachtsshop Weihnachtsmarkt Bonn sowie 15 weitere Onlinebuchshops und -projekte liegen, zickt zurzeit ein wenig herum. Wir arbeiten an themenspezialisiserten Onlineshops, in denen u.a. Kinder- und Jugendbücher, Bücher zu Umweltthemen, schwule Bücher und zu Bücher zu Politik und Geschichte zu finden sein werden. In diesen Shops verarbeiten wir das rund 2.5 Millionen Titel umfassende Angebot an in Deutschland erhältlichen Büchern.

Es wird momentan also sehr spät bzw. früh im Büro. Irgendwann ging es dann doch ins Bett und am nächsten Morgen wieder relativ früh zum Bäcker, um Brötchen und Zeitung zu holen. Mein morgendliches Frühstück ist fast die wichtigste Mahlzeit am Tage. In Ruhe frühstücken, dazu die Süddeutsche und der General-Anzeiger Bonn, nebenbei läuft Radio, das muss einfach sein. Ohne Kaffee am Morgen bin ich ungenießbar.

Gay Book Fair & News Gay Book Fair & News aus der Homo-Hölle

KatzGourmet auf dem Brötchen

An diesem Morgen war die Müdigkeit schlagartig weg. Zwei Brötchen geschmiert, da war ich noch relativ müde. Nahm die Zeitung zur Hand, vertiefte mich in die Lektüre und biss nebenbei ins Brötchen. Spannende Artikel in der Süddeutschen über die Umtriebe rechter Kreise um den früheren Justizminister Tor Mikkel Wara. Dessen Lebensgefährtin Laila Anita Bertheussen steht vor Gericht, weil sie ihr Auto angezündet haben soll, um eine ausländerfeindliche Stimmung zu erzeugen. Ein ziemlicher Skandal in Norwegen. Und in Griechenland wurde die der AfD wesensverwandte Partei Goldene Morgenröte als Verbrecherorganisation verurteilt. Interessante Themen am Morgen.

Das zweite Brötchen schmeckte irgendwie komisch. Erwartet hatte ich Thunfisch. Gut, der Geschmack nach Tomatensauce, der war da. Aber der Rest – nee. Ich hatte eine auf dem Tisch stehende Dose aufgemacht. Nahm sie jetzt näher in Augenschein. Es war keine Dose mit Thunfisch. Es war Katzenfutter. Purinas KatzGourmet – Rind und Huhn in einer Sauce aus Tomaten. Wohl nach dem Einkaufen nicht weggeräumt. Kann schon mal passieren.

Einer dieser Momente, in denen man schlagartig hellwach wird. Wobei KatzGourmet ja den gleichen Gesetzen der Lebensmittelqualität unterliegt wie menschliche Nahrungsmittel, also verzehrbar ist. Der Rest des Brötchens wurde übrigens auch verzehrt. Mit Kaffee nachgespült – fertig. Halbe Sachen, das geht ja gar nicht. ?

Jetzt ist es soweit, werden vermutlich einige sagen, es geht zu Ende mit Deutschland, wenn in Verlagen, den Orten der Dichter und Denker, schon KatzGourmet auf den Tisch kommt. Ich kann Sie als Leser beruhigen, es geht hier alles seinen gewohnten und arbeitsreichen Gang. Und nein, die Corona-Pandemie treibt uns nicht in den Abgrund und Ruin. Sie versetzt uns auch nicht in Panik oder treibt uns in die Arme der Schwurbelprinzen Attila Hildmann, Xavier Naidoo oder dieses Wendlers. Das würde noch nicht einmal passieren, wenn wir tatsächlich KatzGourmet konsumieren müßten. 🙂

Nebenbei bemerkt, ich trage keine dieser Alltagsmasken und stehe voll hinter der Maskenpflicht. Aber mit einer bestimmten Form Asthmas ist das Tragen einer Maske nicht möglich, weshalb mir meine Ärztin auch ein Attest ausstellte. Ansonsten halte ich mich an Hygiene- und Abstandsregeln. Meine beiden Läden, in denen ich einkaufe, kennen mein Attest und vertrauen mir, dass es kein Fakte-Attest ist. Als Asthmatiker hat man überhaupt keine Lust, sich mit Sars/Cov 2 einzulassen und geht vernünftig mit dem täglichen Riskio um. Abstand und Hygiene sowie Reduzierung persönlicher Kontakte müssen in meinem Fall reichen.

Aber ich fände es gut, wenn Polizei und Ordnungsämtern Partyfetischisten, sog. „gläubigen Christen“ und den maskenlosen Teilnehmern an den sog. Anti-Corona-Demos direkt vor Ort die Rote Karte zeigten. Rausfischen, Personalien feststellen, 500 Euro Bußgeld, im Wiederholungsfall 1000 Euro und beim dritten Mal noch mehr.

Stadt Bonn sagt den Weihnachtsmarkt 2020 endgültig ab

Später flatterte die nicht unerwartete Nachricht auf den Tisch, dass die Stadt Bonn den Weihnachtsmarkt Bonn 2020 endgültig abgesagt hat. Das Gerücht hatte schon vor der Kommunalwahl die Runde gemacht. Das übliche „Aus gut unterrichteten Kreisen heißt es, dass der Weihnachtsmarkt Bonn abgesagt wird“ hatte auch unser Büro erreicht.

Wir haben uns längst darauf eingestellt und arbeiten mit Hochdruck an unserem Onlineweihnachtsshop, um nicht nur den Bonnern imkerliche Produkte wie Honig direkt vom Imker, handgegossene Bienenwachskerzen und Met aus regionaler Produktion anbieten zu können, ebenso wie rund 200.000 Bücher, die sich gut als Weihnachtsgeschenk eignen. Das ist ein umfangreiches und sehr arbeitsintensives Projekt, das man nicht mal eben so gestaltet. Und dann landet eben auch schon mal KatzGourmet auf dem Brötchen.

Nachdem die Stadt Bonn heute die Absage des Bonner Weihnachtsmarktes verkündete, geht es mit Hochdruck weiter mit der Arbeit an unserem Onlineweihnachtsshop. Wir wollen – auch aus unserer langjährigen Erfahrung als Honighäuschen auf dem Weihnachtsmarkt Bonn heraus – auch anderen Teilnehmern des Weihnachtsmarktes eine Möglichkeit anbieten, über unseren Onlineshop ihre Produkte anzubieten.

Bis Ende Oktober wollen wir fertig sein. Das wird noch so manche Nachtschicht mit sich bringen. Aber hoffentlich kein KatzGourmet mehr zum Frühstück. Dagegen hätte mein Kater sicherlich etwas einzuwenden. Wobei er sehr hartnäckig sein kann, wenn bei uns gelegentlich ein Brathähnchen am Abend auf den Tisch kommt. Da wird er zum Killer, wenn er nichts davon bekommt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"