Published on: 25 Februar 2019

Hoffnung für insolventen Buchgroßhändler KNV? | MDR.DE

Diese Pleite versetzt die Buchbranche in Aufruhr: Mitte Februar musste der Großhändler KNV Insolvenz anmelden. Buchhändler fragen sich nun, wie lange die Lieferkette hält - und Beschäftigte in Erfurt bangen um ihre Jobs. (Foto: MDR)
Diese Pleite versetzt die Buchbranche in Aufruhr: Mitte Februar musste der Großhändler KNV Insolvenz anmelden. Buchhändler fragen sich nun, wie lange die Lieferkette hält – und Beschäftigte in Erfurt bangen um ihre Jobs. (Foto: MDR)

Quelle: Hoffnung für insolventen Buchgroßhändler KNV? | MDR.DE

Mit Entsetzen ist zu lesen – Kenner des Szene habe es befürchtet – dass ausgerechnet Amazon im Gespräch ist, um den insolventen Buchgroßhändler Koch, Neff und Volckmar zu retten. Das ist schwer vorstellbar und wird hoffentlich von Seiten der Politik verhindert. Der Online-Händler und Steuervermeider Amazon bekäme eine noch größere Marktbedeutung als er es ohnehin schon hat. Praktisch jetzt schon diktiert Amazon Autoren und Verlagen seine Bedingungen und drückt sie an die Wand.

Mit den Tausenden Buchhandlungen, die von KNV beliefert werden, würde Amazon noch mehr an Bedeutung gewinnen. Eine gruselige, eine nahezu apokalyptische Vorstellung. Da bleibt zu hoffen, dass Kartellamt sowie Landesregierung und Bundesregierung dem einen dicken Riegel vorschieben. Und in Gestalt der Bundesregierung endlich dafür sorgen, dass Internet-Konzerne wie Amazon, Google, Facebook und Co. in Deutschland endlich Steuern bezahlen. Wobei letzteres eine sehr naive Vorstellung ist, denn Bundeskanzlerin Merkel hofiert – anders als Frankreichs Präsident – die Internet-Konzerne und tut nichts dafür, dass deren Steuergebaren Einhalt geboten wird.

Klaus Maresch

Klaus Maresch (administrator, bbp_keymaster)

Klaus Maresch, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.