Das Thema Missbrauch von Jungen und jungen Männern durch Priester ist noch lange nicht abgehakt und das Leiden der oft minderjährigen Jungen, die dem Missbrauch durch einen Priester zum Opfer fielen und der Schwulenhass der katholischen Kirche bilden den Stoff für diesen Krimi.

Die begründete Angst vor den Medien

Quelle: Die begründete Angst vor den Medien Ich habe ja fast auf soetwas gewartet. Hätte noch gefehlt, dass der Papst in bester Gauland-Manier angesichts der 2000jährigen Geschichte der Kirche den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen als „Fliegenschiß“ bezeichnet. Passen [...]

Weiterlesen
Die Besonderheit des Romans liegt in der Art der Annäherung Hasslers an seine Verdächtigen, dem Strudel von Ereignissen, in den er dadurch gerät und in seiner Entwicklung zu jemandem, der seine eigenen, subjektiv richtigen Handlungen aus der Sicht der Gegenseite als erschreckend wahrnimmt.

Leserunde zu „In Feindesland“

„Feindesland“ ist ein historischer Kriminalroman mit homoerotischem Hintergrund. Er spielt in den Kriegs- und Nachkriegsjahren 1914 bis 1920 im Süden Afrikas. In den ersten beiden Weltkriegstagen 1914 wird der kleine, aber strategisch wichtige Küstenort Lüderitz/Deutsch-Südwestafrika trotz eines Anschlags auf [...]

Weiterlesen
Abgründe ist ein Drama über die Beziehung zwischen einem jungen Waisen und einem Engländer, das in der Schweiz des frühen 20. Jahrhunderts spielt.

Leserunde zu „Abgründe“

Schweiz, 1924: Thomas Vögtlin, im Waisenhaus aufgewachsen, leidet seit seiner Kindheit an Asthma. Seit langem raucht er deswegen spezielle Kräuterzigaretten, deren Inhaltsstoffe potentiell Halluzinationen hervorrufen können. Sind die unheimlichen Erscheinungen, welche ihn im Verlauf der Geschichte immer öfters heimsuchen, [...]

Weiterlesen