Allgemein

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas fordert Sensibilität für Einsame zu Weihnachten

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) hat mit Blick auf die Weihnachtstage gemahnt, das Thema Einsamkeit in den Blick zu nehmen.

München (AFP) – Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) hat mit Blick auf die Weihnachtstage gemahnt, das Thema Einsamkeit in den Blick zu nehmen. Als langjährige Gesundheitspolitikerin und aus vielen Gesprächen wisse sie, “dass viele Menschen sich über die Weihnachtstage besonders einsam fühlen”, sagte Bas gegenüber Ippen Media (Montagsausgabe). Das sei nur die Spitze des Eisberges. Das ganze Ausmaß des Problems Einsamkeit bleibe zu oft hinter verschlossenen Türen.

Apell der Bundestagspräsidentin Bärbel Bas

Die Bundestagspräsidentin appellierte dabei an die Bürgerinnen und Bürger, hinzuhören und zu schauen. Manchmal reiche schon eine “kleine Aufmerksamkeit oder ein kurzer Anruf”. Den Menschen, die sich über die Festtage einsam fühlen, riet sie, Hilfsangebote wie die Telefonseelsorge oder das speziell für Menschen ab 60 Jahren bestehende Angebot Silbernetz anzunehmen.

Bas sagte, “wir als Politik müssen das Thema Einsamkeit ernst nehmen, nicht nur an Weihnachten”.

Gay Book Fair & News Gay Book Fair & News aus der Homo-Hölle

ran/bk

© Agence France-Presse

AFP Agence France Presse

AFP ist eine der drei globalen Nachrichtenagenturen und an 260 Standorten in 151 Ländern der Erde vertreten. Mit 2.400 Mitarbeitern verfügt AFP über eines der dichtesten Korrespondentennetze weltweit. Jeden Tag verbreitet AFP mehrere Millionen Wörter in vielen Sprachen, dazu umfangreiche Foto- und Infografikdienste sowie integrierte Multimedia-Newspakete für Online-Medien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
0 Rezensionen